"Länger besser leben." in bewegten Bildern


„Bike & Brunch“ 2018
BKK24, die Dewezet und der ADFC laden zu gemeinsamen Radtouren.
[Ansehen]

"Länger besser leben."-Preisträger 2017
Landfrauen Schaumburg – für ihr Engagement für gesunde Ernährung!
[Ansehen]

"Länger besser leben."-Preisträger 2016
Ardagh Glass GmbH erhält den Preis für gesundheitliche Prävention!
[Ansehen]

Schirrmherrin Ulla Schmidt lobt Evaluationsergebnisse

„Länger besser leben.“-Evaluation
Schirrmherrin Ulla Schmidt lobt Evaluationsergebnisse
[ansehen]

Bildschirmansicht mit BKK24 Vorstand Friedrich Schütte

Die BKK24 stellt sich vor
Hierher kommt die "Länger besser leben."-Idee
[ansehen]

Screenshot

Das Deutsche Sportabzeichen
Ein Video, bei dem Sie nicht ruhig auf dem Sofa bleiben
[ansehen]

"Länger besser leben."-Preisträger 2015
Michael Sauer ist Sportabzeichen-Referent in Schaumburg.
[ansehen]

Screenshot aus dem Video

"Länger besser leben."-Preisträger 2014
Kollegium der Grundschule am Stadtturm aus Stadthagen
[ansehen]

Screenshot aus dem Video

"Länger besser leben."-Preisträger 2013
Wiebke Klapp, Vorsitzende des Kneipp-Vereins Obernkirchen
[ansehen]


Fragebogen
Logo des DOSB


Unsere Netzwerkpartner

AchtElemente EntspannungsAtelier




Ardagh Glass GmbH (Bad Münder)



Das Traditionsunternehmen mit Niederlassung in Bad Münder ist Mitinitiator der "Länger besser leben"-Aktion am Deister. Die Ardagh Glass gehört zu der mit 88 Produktionsstätten in 25 Ländern vertretenen Ardagh Unternehmungsgruppe mit Produkten aus den Bereichen Metall, Glas und Technologie.
Grundschule Obernkirchen



Das Lehrerkollegium übernimmt die Vorbildfunktion für die Jungen und Mädchen der Grundschule Obernkirchen und startet mit betrieblicher Gesundheitsförderung den ersten Schritt in das "Länger besser leben"-Netzwerk.
Stadtmarketing Stadthagen



Weit über 100 Mitglieder aus allen Bereichen des Handels und der Wirtschaft engagieren sich im Stadtmarketing Stadthagen für ein positives Erscheinungsbild ihrer Stadt. Aber auch Bürger, Vereine und Institutionen, sowie die Stadtverwaltung selbst, bringen sich im SmS ein.