„Und wer betreut unsere Eltern?“

28. September in Bad Nenndorf: Am Tag des Sports kümmert sich die BKK24 mit Gesundheitstests und Gewinnspiel um die Erwachsenen

BAD NENNDORF. Wenn die anderen sich bewegen, schwingen die „Länger besser leben.“-Kinder den Kochlöffel: Am Tag des Sports bittet die BKK24 alle Jungen und Mädchen aus der Region zur Kids KochShow in ihr Küchenzelt auf dem Kreissportgelände Bad Nenndorf. Wer zwischen acht und zwölf Jahre alt ist und rechtzeitig unter Telefon 05724-971217 anruft, hat die Chance auf einen der 20 begehrten Plätze direkt am Herd, wo von 12 bis 14 Uhr das Mittagsmenü zubereitet wird. Alle anderen Anmeldungen nehmen an der großen Verlosung teil, bei der es zweimal freien Eintritt für die ganze Familie in den Zoo Hannover zu gewinnen gibt.

Davor und danach, also von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, sind alle jungen Gästen bei freiem Eintritt und auch ohne Anmeldung zum Mixen an die Cocktailbar der Krankenkasse eingeladen. Anspruchsvoll wird es in der Mittagszeit: „Wir kümmern uns um mindestens eine Vorspeise, ein gesundes Hauptgericht und natürlich den dritten Gang für Leckermäuler“, verspricht Küchenchefin Christina Konerding vom Kreisverband der LandfrauenVereine. Wenn alles klappt, sollen bis zu 20 Kinder in zwei Gruppen unterschiedliche Aufgaben übernehmen und dabei selbst erfahren, wie lecker es auch abseits der Schokocreme-Töpfe schmecken kann. Wichtiger Hinweis: „Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten die Kinder unbedingt angemeldet werden.“ Das geht auch noch per eMail an die Adresse aktionsbuero@bkk24.de.

Doch wo sollen die jungen Damen und Herren ihre Eltern abgeben, solange sie in der Küche beschäftigt sind? „Um die kümmern wir uns“, sagt Matthias Liebrecht von der BKK24. Direkt am Stand der BKK24 gibt es nämlich verschiedene Gesundheitstests, wie die Kontrolle des Blutsauerstoffgehalts sowie die Messung der Handkraft und des Body Mass Index. Ganz klar: „Wer mitmacht, nimmt auch als Erwachsener an einem Gewinnspiel teil.“ Verlost werden zweimal zwei Tickets für eine Mitfahrt im Rekord-Drachenboot, ein Fahrradcomputer und eine Pulsuhr für Freizeitsportler. Sofern diese Angebote für die Elternbetreuung nicht ausreichen, hat Matthias Liebrecht noch einen weiteren Tipp: „Nutzen Sie doch die Zeit für den Fragebogen zu unserem Gesundheitsprogramm.“ Nach der Auswertung geben die Experten der Krankenkasse nämlich kostenlose Tipps, wie man seltener krank und deutlich älter wird. Das preisgekrönte Angebot basiert auf vier Regeln, die Wissenschaftler der Cambridge Universität aus der größten europäischen Gesundheitsstudie abgeleitet haben und deren Einhaltung die Lebensuhr um bis zu 14 Jahre weiterdrehen kann. Auch dazu hat die Kasse weitere Informationen und den Fragebogen im Internet bereitgestellt. Die Adresse: www.LBL-Stadt.de.

Fragebogen
Sechs Stunden für gesunde Cocktails und ein Mittagsmenü erster Klasse. In der „Länger besser leben.“-Küche übernehmen am 28. September Schaumburger Kinder die Regie.
Kind im Kochstudio