So werden Sportvereine in Niedersachsen gefördert

In ganz Niedersachsen fördert die BKK24 bis zu 100 Vereinsangebote, jeweils mit 7,50 Euro pro Übungsstunde (45 Min.). Bei zwölf Doppelstunden ergibt ich somit eine maximale Förderung je Sportverein in Höhe von 180,00 Euro.

Es können sich Sportvereine bewerben, die

  • ein neues/zusätzliches Vereinsangebot zur Vorbereitung auf die Erlangung des Deutschen Sportabzeichens in familienfreundlichen, geeigneten Zeiten für Berufstätige, oder
  • ein neues/zusätzliches mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT zertifiziertes Gesundheitsprogramm für Kinder und Jugendliche, Erwachsene oder Ältere anbieten.

Die Förderkriterien

Das Angebot

  • richtet sich vorrangig an die Zielgruppe der Männer, Familien und Kooperationsmaßnahmen von Sportvereinen und Betrieben
  • findet wöchentlich statt und umfasst mindestens zwölf Doppelstunden
  • wird von qualifizierten Übungsleitenden durchgeführt (Lizenz ÜL C für Sportabzeichen-Angebote, Lizenz ÜL B Sport in der Prävention für Gesundheitsangebote)
  • ist offen für alle Interessierten, eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich
  • wird regelmäßig wahrgenommen
  • wird durch eine schriftliche Teilnahmeliste dokumentiert und
  • der Verein weist im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit auf die Unterstützung durch die BKK24 hin.

Die Förderung erfolgt auf der Grundlage der genannten Kriterien nach Bewerbungseingang. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht - die Bewerbung muss vor Beginn der Maßnahme erfolgen:

Fragebogen
Männer bei der Gymnastik

Kontakt

LSB Niedersachen e.V.
Abteilung Sportentwicklung
Malte Losert
Telefon: 0511 1268-270