Karussell dreht sich für längeres besseres Leben

Vereine und Firmen aus der Region locken ab Mai mit Top-Angeboten für mehr Freizeitspaß

SCHAUMBURG. Dass einige Bewohner der „Länger besser leben“-Region seit Ihrer Schulzeit keine Turnhalle mehr von innen gesehen haben, den Golfplatz nur wegen des gepflegten Rasens bewundern und bewegten Menschen vorwiegend bei der Sportschau zusehen, ist bekannt. Jetzt ist das Aktionsbüro bei der BKK24 in vielen Gesprächen den Gründen dafür auf die Spur gekommen - und hat gemeinsam mit Vereinen und Firmen aus dem Partner-Netzwerk reagiert. Spaß und Abwechslung sollen bereits ab Anfang Mai ein Karussell in Gang setzen, dass noch mehr Unentschlossene vom Sofa lockt.

„Wir haben mit vielen Teilnehmern gesprochen, die sich in ihrer Freizeit gern mehr bewegen würden“, berichtet Angela Zeuke vom Aktionsbüro, wo auch die „Länger besser leben“-Fragebogen ausgewertet werden. Oft sei es aber Unkenntnis, die sie vom ersten Schritt abhält. „Sie wissen nicht, welche Sportart die richtige für sie ist und wollen sich nicht auf gut Glück bei einem Verein oder in einem Fitness-Studio verpflichten.“ Ein Problem, das die im Gesundheitsnetzwerk zusammengeschlossenen Vereine und Firmen gelöst haben. Insgesamt elf Programme an vielen Orten des Landkreises bieten die Chance, zu bestimmten Schnupperterminen die beliebtesten Sportarten, witzige und spannende neue Ideen kennenzulernen und dabei herauszufinden, welches dieser Angebote jedem persönlich den meisten Spaß bringt. Natürlich ist nicht nur für jedes Alter etwas dabei – es gibt Kurse für absolute Anfänger ebenso wie für Umsteiger, die mal wieder etwas anderes ausprobieren wollen.

Bei einem Teil der Angebote sind die Interessenten Gast in den unterschiedlichsten Vereinssparten, vom Nordic Walking über Gymnastik 50 plus und Badminton bis zum Taekwondo. Man kann sich zum Beispiel aber auch zum Schnupper-Golfen an gleich fünf Terminen anmelden, ohne dass man die Platzzulassung oder eine eigene Ausrüstung braucht. Sogar Tanzen ist möglich, vom Zumba bis zum Single-Club Agilando für die ältere Generation – und wer es etwas ruhiger mag, kann bei Yoga oder Atemtechniken entspannen. Die lange Liste dessen, was im Landkreis Schaumburg für Spaß und gute Laune sorgen dürfte, kann im Internet unter www.LBL-Stadt.de eingesehen werden. Dort gibt es auch Informationen zu den ausgesprochen moderaten Teilnahmegebühren, ein Formular für die sofortige Anmeldung und die Mailadressen aller Veranstalter für diejenigen, die noch mehr Details haben möchten. Selbstverständlich steht das Aktionsbüro der BKK24 auch für telefonische Auskünfte zur Verfügung. Die Rufnummer: 05724-971217.

Fragebogen
Wie bekommt man Sportmuffel in die Turnschuhe? Das „Länger besser leben“-Karussell soll den Schaumburgern bei der Entscheidung für die richtige Freizeitbeschäftigung helfen.
Frau zieht ihre Turnschuhe an